Lexikon der Filmbegriffe

lateral wipe

dt. etwa: Schiebeblende

Wenn das letzte Bild einer Szene durch das erste Bild der folgenden Szene weggeschoben zu werden oder wenn jenes sich über das vorhergehende zu schieben scheint, spricht man von lateral wipe. Die Szenentransition ist heute unüblich, wurde aber im amerikanischen Kino der 1940er und 1950er des Öfteren verwendet.


Artikel zuletzt geändert am 29.10.2014


Verfasser: JH


Zurück