Lexikon der Filmbegriffe

Posthistoire

von frz.: post histoire = nach der Geschichte

Plädiert das Modell der Postmoderne für ein Ende bzw. einen Funktionswandel der Geschichtsphilosophie, ist Posthistoire selbst als ein geschichtsphilosophisches Deutungsschema zu interpretieren: Die gegenwärtigen Industriegesellschaft sind in eine neue  Qualität von Kultur übergegangen, in der die alten Weltbilder und Handlungsweisen nicht mehr greifen und nach neuen gesucht werden muss. Umbrüche bleiben aus. Als modellhafte Vorstellung des nachhistorischen Subjekts gilt vielen Friedrich Nietzsches Lehre vom „Letzten Menschen“ (in seinem Zarathustra). Als Vertreter des Posthistoire werden Historiker und Philosophen wie Oswald Spengler, Arnold Gehlen, Dietmar Kamper und Jean Baudrillard angesehen. Nachhistoriker nehmen gern Bezug auf geschichtsphilosophische Erzählungen, sofern sie unter geschichtsphilosophischen Prämissen das Ende der Geschichte ausrufen. Heute wird gegen die allzu billige Verallgemeinerung des Posthistoire-Modells (die sich z.B. auf die weltweite Ausbreitung liberaler Demokratie beruft) eingewendet, dass z.B. in islamisch geprägten Ländern eine ganz andere Dynamik zum Tragen komme. Auch wurde der Nachgeschichte die Abstinenz von Politischem und Sozialem sowie die Tendenz zu einer inhaltsleeren Ästhetisierung als antiaufklärerische Attitüde vorgeworfen und etwa an den glatten und ästhetisierten Oberflächen der Filme der 1980er festgemacht.

Literatur: von Fabeck, Hans von: Jenseits der Geschichte. Zur Dialektik des Posthistoire. Paderborn/München: Fink 2007. – Niethammer, Lutz: Posthistoire. Ist die Geschichte zu Ende? Reinbek: Rowohlt 1989. – Chesney, Duncan: Rancière, Deleuze and contemporary film aesthetics. In: New Review of Film and Television Studies 8,1, 2010, S. 22‑40. – Kiefer, Bernd: Kulturmontage im Posthistoire. Zur Filmästhetik von Hans Jürgen Syberberg. In: Horst Fritz (Hrsg.): Montage in Theater und Film. Tübingen: Stauffenberg 1993, S. 229‑248.


Artikel zuletzt geändert am 17.12.2014


Verfasser: AS


Zurück