Lexikon der Filmbegriffe

eyeball

dt. etwa: Glotzer; v. engl.: to eyeball = etwas beäugen, anstarren, anglotzen; eigentlich engl.: eyeball = Augapfel

Abfällige Alltagsfloskel für einen Fernsehzuschauer, der das Programm wie gebannt, aber offenbar ohne intellektuelle Beteiligung verfolgt, willen-, distanz- und kritiklos, wie vom Programm hypnotisiert.


Artikel zuletzt geändert am 15.06.2016


Verfasser: JvH


Zurück