Lexikon der Filmbegriffe

Knüller


auch: Hammer, Knaller, Volltreffer, Sensation, Reißer

Alltagssprachliche Bezeichnung für etwas, das großes Aufsehen erregt, großen Anklang findet, möglicherweise als sensationell empfunden wird. Der Ausdruck entstammt der Pressesprache aus den ersten Dekaden des 20. Jahrhunderts und benennt bis heute eine Presse-Story, die als Aufmacher verwendet werden kann. Anfänglich eher als Synonym für „Schlager“ gebraucht, hatte „Knüller“ von vornherein den Beigeschmack des kommerziell Erfolgreichen (und wird bis heute allgemein als Bezeichnung von Verkaufserfolgen verwendet, etwa in solchen Wortbildungen wie „Knüllerpreis“). Der Begriff wurde auch als Bezeichnung für ausgesprochen spannende Kriminalstücke oder  -filme eingesetzt. 



Artikel zuletzt geändert am 07.06.2015


Verfasser: JvH


Zurück