Lexikon der Filmbegriffe

mobile cinema (2)

Im Besonderen spricht man von mobile cinema, wenn das Kino in autobus-großen Gefährten untergebracht ist oder die Projektion vom Auto aus erfolgt. Letztere sind ausschließlich für Open-Air-Veranstaltungen sinnvoll einzusetzen. Erstere enthielten ca. 20 Sitzplätze und wurden nicht nur auf Messen, Industrieausstellungen und ähnlichem als eine Art von „beweglichen Messeständen“ eingesetzt, sondern arbeiteten auch im Rahmen staatlicher Programme (so setzte die englische Regierung von Ende der 1960er bis 1974 sieben Bedford-Kinobusse ein, um für die Modernisierung von Produktionsmethoden in der britischen Industrie zu werben). Aufgrund der allgemeinen Zugänglichkeit von Zuspielern und Beamern hat sich die Technik des mobilen Kinos heute erübrigt. 

Referenzen:

Kinozug

mobile cinema (2)

mobile cinema (3)

mobiles Kino


Artikel zuletzt geändert am 01.09.2015


Verfasser: JH


Zurück