Lexikon der Filmbegriffe

Spektakularisierung (2)

Kulturkritische Kernbezeichnung der vor allem von Debord vorgetragenen These, dass im Kapitalismus das Reale global in eine Scheinwelt aus Werbung, Klischees, Propaganda transformiert werde, die den Vorschein der allgemeinen Kaufbarkeit und Konsumierbarkeit ermögliche. Das Reale wird nach dieser These zunehmend durch seine Repräsentationen ersetzt, die ihrerseits wieder spektakularisiert – also mit affektiven Energien – aufgeladen werden. 

Referenzen:

Spektakel: Debord


Artikel zuletzt geändert am 15.09.2015


Verfasser: HHM


Zurück