Lexikon der Filmbegriffe

landscape films

Zwar gehören Landschaften zum allgemeinen Setting fast aller Filme (von Kammerspielen abgesehen), doch entstand landscape films als Gelegenheitsbezeichnung für Filme, die sich bewusst in die künstlerische Tradition der Landschaftsmalerei und der literarischen Landschaftsbeschreibung stellen. Landschaften können als Thema behandelt werden (wie in Las hurdes, 1930, Luis Buñuel), als Setting der Filme (wie in zahlreichen Western und Abenteuerfilmen), als dramatischer Akteur (wie in Dschungel-, Wüsten- und Hochgebirgsfilmen) und als symbolischer Raum (wie in Nicholas Roegs Heart of Darkness, 1993). Die Inszenierung von Landschaften spielt in zahlreichen Personaloeuvres eine gewichtige Rolle (man denke an die Filme des Neorealismus, aber auch an die Filme Michelangelo Antonionis, etwa in Zabriskie Point, 1970). Für die Landschaftsinszenierung im Film sind Wetterbedingungen ebenso von Bedeutung (man denke an Victor Sjöströms The Wind, 1928) wie die Gegenwehr der Natur gegen die Menschen (wie der Kampf der Fischer gegen die See in Man of Aran, 1934, Robert Flaherty).


Neben den Landschaften in einem naturwüchsigen Sinne ist auch die Stadt als urbane Handlungsumgebung von Beginn an ein eigenes Sujet des Landschaftsfilms. Seit den 1980ern finden sich zudem zahlreiche Dokumentarfilme über Landschaftszerstörungen aufgrund von industrieller Produktion, Raubbau und Urbanisierung.


Literatur: Harper, Graeme / Rayner, Jonathan R. (eds.): Cinema and landscape. Bristol: Intellect 2010. – Hopkins, Jeff.: Mapping of Cinematic Places: Icons, Ideology, and the Power of (Mis)representation. In:  Place, Power, Situation and Spectacle. A Geography of Film. Ed. by Stuart C. Aitken & Leo E. Zonn. Lanham: Rowman & Littlefield 1994, S. 3‑65. - Lefebvre, Martin (ed.): Landscape and film. New York: Routledge 2006. – Meaney, Gerardine: Landscapes of desire: women and Ireland on film. In: Women: A Cultural Review 9,3, 1998, S. 237‑251. - Melbye, David: Landscape allegory in cinema. From wilderness to wasteland. New York: Palgrave Macmillan 2010. – Truniger, Fred / Girot, Christophe / Kirchengast, Albert: Filmic Mapping. Documentary Film and the Visual Culture of Landscape Architecture. [s.l.]: Jovis Verlag 2013.

Referenzen:

Landschaft

Landschaftsfilm


Artikel zuletzt geändert am 12.06.2016


Verfasser: AS


Zurück