Lexikon der Filmbegriffe

Cinematology (2)

Von Robert Gessner vorgeschlagene Bezeichnung, um der Akademisierung des Films einen Namen zu geben; er fand Verwendung bei der Gründung der Society of Cinematologists (1959), der ersten US-Vereinigung der akademischen Vertreter der Filmwissenschaft in den USA. Gessner hatte den Ausdruck in Anlehnung an Gilbert Cohen‑Séats Rede von der filmologie gebildet, den jener bei der Gründung seines Institut de Filmologie in Paris (1948) geprägt hatte. Der so strategisch konzipierte Begriff konnte sich nie wirklich im Englischen ansiedeln; nach Gessners Tod ersetzte auch die Society ihn durch das heute noch gebräuchliche Cinema Studies


Artikel zuletzt geändert am 13.06.2016


Verfasser: HHM


Zurück