Lexikon der Filmbegriffe

procedural

engl., = prozedural, prozessual


Der Kritik entstammende Bezeichnung für Filme und Fernsehsendungen, in denen ein Problem exponiert und gelöst wird. Beispiele finden sich insbesondere im Krimi: ein Verbrechen wird entdeckt, die Untersuchung führt über die Folge der Entdeckung von Indizien und Fakten zu einer ganzen Kette von Beschreibungen möglicher Verläufe, die in die Tat einmünden (meist bei verschiedenen Tätern), bevor es am Ende zur Aufklärung des Hergangs kommt. Die Figuren der Handlung sind meist statisch, das Interesse ganz auf die Entwicklung der verschiedenen Hypothesen über den Tathergang konzentriert. Dem Procedural-Schema folgen auch Dokumentarfilme (etwa in der Serie Secrets of the Dead, 1999ff), indem sie den Gang durch eine Investigation als dramaturgisches Schema nutzen.


Artikel zuletzt geändert am 13.06.2016


Verfasser: AS


Zurück