Lexikon der Filmbegriffe

Blendenreihe

Die Blendenwerte eines Objektivs sind in einer sogenannten Blendenreihe eingerichtet, die sich auf den Durchmesser der Öffnung der Irisblende beziehen: Die jeweiligen Zahlen der Reihe werden aus dem jeweils kleineren Blendenwert durch Multiplikation mit 1,4 (= Wurzel aus 2) berechnet. So ergibt sich eine Reihe wie < 1,4 / 2 / 2,8 / 4 / 5,6 / 8 / 11 / 16 / 22 >. Oft wird auch mit halben Blenden werten (wie 1,7, 3,5 usw.) gearbeitet.

Referenzen:

Blendenöffnung

Blendenwert


Artikel zuletzt geändert am 05.10.2016


Verfasser: JvH


Zurück