Lexikon der Filmbegriffe

Fernsehreihe

engl.: television series


In den 1950ern und 1960ern verbreitete, heute ungebräuchlich gewordene Bezeichnung einer Folge von inhaltlich zusammengehörigen Fernsehsendungen, die in regelmäßigen Abständen ausgestrahlt werden. Fernsehreihen in diesem Verständnis waren meist nichtfiktionalen Inhalts (Ratgeber- und Bildungssendungen, Dokumentationsreihen, boulevardeske Formate etc.); Reihen fiktionalen Inhalts wurden dagegen global als Serien bezeichnet (Folgen mit jeweils abgeschlossener Handlung als Filmserie, Folgen mit fortgesetzter Handlung als Fernsehserie ). Heute tritt die Bezeichnung noch auf als Bezeichnung von TV-Serien wie Tatort (1970ff), retrospektiv ausgerichteter Filmreihen (wie der ZDF-Reihe Western von gestern, 1978-86) oder mehrteiliger Dokumentationen auf (wie etwa der ARD-Reihe Deutsche und Polen, 2002). 


Artikel zuletzt geändert am 20.03.2017


Verfasser: AS


Zurück