Lexikon der Filmbegriffe

Moodfilm

auch im Dt. gebräuchlich; eigentlich wörtlich: „Stimmungsfilm“


Meist kurze Spots, die ein Unternehmen oder ein Produkt mit Stimmungen zu assoziieren suchen, die wiederum als kognitiv-emotionale Bindungen von Kunden verwertet werden können. Selten werden Moodfilme auch im Kontext der Motivationskultur in den Firmen verwendet.

Referenzen:

Imagefilm

Unternehmensfilm


Artikel zuletzt geändert am 27.08.2017


Verfasser: AS


Zurück