Lexikon der Filmbegriffe

Distribution (2)

Im taxonomischen Strukturalismus ist die Distribution das Gesamt der Umgebungen, in die ein semiotisches (insbesondere sprachliches) Element sich relational einfügen lässt. Im einzelnen Text ist entsprechend die Verteilung eines besonderen Ausdrucksmittels (wie etwa der Einsatz der Handkamera oder die Verwendung spezifischer Musiken), Bedeutungen Ausdruck zu verleihen, die so schon formal unterstrichen werden.


Artikel zuletzt geändert am 27.08.2017


Verfasser: AS


Zurück