Lexikon der Filmbegriffe

Reprise (3)

In eher syntaktischer Funktion wird auf das Mittel der (teilweisen) Szenenwiederholung zurückgegriffen, wenn in Filmen mit Zeitsprüngen in eine der Zeitebenen übergegangen werden soll; die wiederholte (Teil-)Szene dient als Markierung und stabilisiert die Zeitordnung der Erzählung. 


Artikel zuletzt geändert am 25.10.2017


Verfasser: AS


Zurück