Lexikon der Filmbegriffe

American Multi-Cinema (AMC)

Vor 1960 waren nur wenige Kinos in Einkaufszentren entstanden. Ein erstes derartiges Vorhaben war ein Doppelkino (twin cinema), das Stanley H. Durwood 1963 in Kansas City, Miss., eröffnete; der eine Saal hatte 300, der andere 400 Sitzplätze; genutzt wurde der gleiche Kinoraum; auch gab es nur ein Foyer. Dieser Vorläufer der späteren Multiplex-Kinos erwies sich schnell als rentabel. Sie führte zu einer ganzen Reihe weiterer Gründungen – und Durwoods American Multi-Cinema (AMC), in die 1968 die bereits seit 1920 operierende Kette der  Durwood Theatres überführt wurde, wurde schnell eine der größten Kinoketten in den USA. Der Firmensitz blieb in Leawood, Kansas. Heute gehört die Kette zum Mutterkonzern der AMC Entertainment Inc., dem größten Kinobetreiber der Welt. 

Referenzen:

AMC Theatres


Artikel zuletzt geändert am 24.04.2018


Verfasser: HHM


Zurück