Lexikon der Filmbegriffe

Markenfilm

(1) Seltene Bezeichnung für Werbefilme, die eine einzelne Marke zu popularisieren versuchen. Zu den Beispielen gehören Automarken (wie „Jaguar“), Waschmittel (wie „Persil“, „Der weiße Riese“ u.ä.) u.ä., aber auch für neue Markenprodukte bekannter Hersteller (wie etwa der Keksmarke „Pick-Up“ des Herstellers „Bahlsen“). Insofern sind die Grenzen zum Imagefilm verschwommen.


(2) In einer ehemaligen Strumpffabrik hatte Johannes Bittel 1957 die Markenfilm GmbH & Co. KGin Hamburg-Wedel gegründet. Heute (Stand: 2015) gilt das Familien-Unternehmen mit 65 festen Mitarbeitern und einem Umsatz von mehr als 60 Millionen སྒྱ(2014) als größte Werbefilmproduktion der BRD und unterhält am Standort Wedel vier Studios. 

Referenzen:

Imagefilm


Artikel zuletzt geändert am 21.12.2018


Verfasser: JvH


Zurück