Lexikon der Filmbegriffe

Fanagement

(noch) ungebräuchliches Kunstwort aus: Fan + Management (auch: engl.)


Eher abfällige oder ironische Bezeichnung für diejenigen, die vor allem in der Sport- und in der Musikbranche die Fans (online) organisieren und mit Informationen versorgen wollen oder sollen; häufig übernehmen die Akteure selbst diese Mittlerrolle, werden allerdings oft – wie zu Zeiten vor dem Internet die Fanclubs auch – von der Unterhaltungsindustrie finanziell unterstützt. Die Aufgabe ist insofern von Bedeutung, als die Menge von Fans (fan-base), die einem Akteur anhängen, unmittelbar mit der Aquisition von Werbe- und Sponsoringverträgen zusammenhängt. 


Literatur: Hills, Matt: Torchwood’strans-transmedia: Media tie-ins and brand ‘fanagement’. In: Participations9,2, 2012, S. 409-428. 


Artikel zuletzt geändert am 21.12.2018


Verfasser: JvH


Zurück