Lexikon der Filmbegriffe

Herold

englherald; von spätmhd.: heralt, herolde; aus frz. héraut, haraut, hiraut


Der Herold war im Mittelalter ein offizieller Bote eines Lehnsherrn. In der Narratologie bezeichnet der Herold einen Boten, der dem Helden eine entscheidende Nachricht überbringt und ihn dazu bewegt, eine Veränderung seines Lebens anzustreben. Er wird zum Ausgangspunkt der Motivation, die den Helden zum Aufbruch aus seiner Ausgangssituation und zum Eintritt in das Abenteuer ruft. Der Herold ist narratologisch oft der Auslöser der Heldenreise. 


Literatur: Campbell, Joseph: The hero with a thousand faces. New York: Pantheon Books 1949 (Bollingen Series, 17.); dt.: Der Heros in tausend Gestalten. Frankfurt [...]: Insel 1999 [u.ö.]. – Vogler, Christopher: The writer‘s journey. Mythic structure for storytellers and screenwriters.Los Angeles: Michael Wiese 1992. Dt.: Die Odyssee des Drehbuchschreibers.Frankfurt: Zweitausendeins 1997. 

Referenzen:

call to adventure


Artikel zuletzt geändert am 21.12.2018


Verfasser: KB


Zurück