Lexikon der Filmbegriffe

London Film School

nach der Gründung: London School of Film Technique; die Umbenennung erfolgte anfangs der 1960er; erneute Umbenennungen1974 (London International Film School, LIFS), 2001 (The London Film School) und 2017 (London Film School)


Die London Film School(LFS) ist die älteste Filmtechnik-Hochschule der Welt; sie wurde im Oktober 1956 gegründet, die ersten Filmkurse fanden 1957 statt. Zu ihrem Gründungsauftrag gehörte die Internationalität der Studentenschaft (bis heute stammen ca. zwei Drittel der Studierenden aus Ländern außerhalb Großbritanniens). Die Schule wird als gemeinnütziges Unternehmen geführt und ist von Anfang an vollständig unabhängig. Alle Mitglieder sind wahlberechtigt, um die Leitung zu bestimmen (u.a. war Mike Leigh Direktor der Schule). Die Kurse werden von den Universitäten Warwick und Exeter evaluiert. Die Master-Studiengänge für ‚Filmmaking‘, ‚Screenwriting‘ und ‚International Film Business‘ haben zur Anerkennung der Schule als Film-Akademie geführt. 


Homepage: http://www.lfs.org.uk/.


Artikel zuletzt geändert am 28.12.2018


Verfasser: AS


Zurück