Lexikon der Filmbegriffe

Reaction-Video

engl.: reaction video


Vor allem auf der Video-Plattform Youtube seit den 1990ern verbreitete Gattung von meist kurzen Beobachtungsfilmen, die die Reaktionen von Nutzern bei der Besichtigung von Filmen und vor allem bei Computer- und Videospielen aufzeichnen. Zu den Anlässen gehören Schock- und Ekelfilme, doch spielen inzwischen auch andere Anlässe wie vor allem Musikvideos eine Rolle. In der filmischen Adaption von Reaktionen von Betrachtern haben sich eigene Konventionen herausgebildet – wenn etwa im Krimi den Figuren der Handlung Tatort- und Leichenbilder gezeigt werden, werden just jene Bilder ausgespart und ihre Schreckdarstellung nur in den Reaktionen der Figuren gezeigt. Ein bemerkenswertes Beispiel ist Abbas Kiarostamis Kurzfilm Where Is My Romeoaus dem Omnibusfilm Chacun son cinéma ou Ce petit coup au coeur quand la lumière s'éteint et que le film commence(2007), der die Reaktionen von Zuschauerinnen auf das Finale der Shakespeare-Tragödie Romeo and Julietals tiefe persönliche Anrührungen inszeniert. 

Referenzen:

Shock-Site


Artikel zuletzt geändert am 28.12.2018


Verfasser: AS


Zurück