Lexikon der Filmbegriffe

Unique selling point

Die Vorstellung eines Unique Selling Point (USP) wird im Marketing verwendet. Man versteht darunter solche Eigenschaften, Qualitäten, Gebrauchs- oder Imagewerte, die das Produkt von allen anderen unterscheiden. Mittelbar deutet der USP auf den Gebrauchs- oder Genusswert eines Produktes hin. Das Konzept wird auch in der Film- und Kinowerbung verwendet und bezieht sich dann darauf, einen Film oder ein besonderes Kino symbolisch mit besonderen Gratifikationsversprechen zu belegen. 


Artikel zuletzt geändert am 16.07.2011


Verfasser: JH


Zurück