Suchergebnisse für die Suche nach: führungslicht



1.

Führungslicht

auch: Schlüssel-Licht, Key-Light, Haupt­licht; engl.: key lightDas maßgebliche Licht, das durch seinen Standort, seine Richtung, Stärke und Qualität für die Lichtstimmung ausschlaggebend ist, wird Führungslicht genannt. Es stammt in allen Fällen von der lichtstärksten Lichtquelle der Lichtanordnung oder von derjenigen Lichtquelle, die innerhalb der Szene die höchste Beleuchtungsstärke hervorruft. ... [weiterlesen]
2.

figure lighting

dt.: Aktionslicht, GestaltausleuchtungSeparate Beleuchtung von Vordergrund (mit den Agierenden) und Hintergrund. Dabei kommt es zur klaren grafischen Abhebung der Szene vom Hintergrund. Basis der Vordergrundbeleuchtung ist die Verwendung von Führungslicht, Füll-Licht und Gegenlicht; es wird oft Aktionslicht genannt. Entwickelt haben sich im Laufe der Film­geschichte mehrere verschiedene Techniken: die 2-Punkt-Beleuchtung der An­fang ... [weiterlesen]
3.

Low-Key / Low-Key-Stil

auch: Chiaroscuro-Beleuchtung; engl.: low key, low key lightEine Low-Key-Ausleuchtung liegt dann vor, wenn es für eine Szene oder einen Film kein dominierendes Führungslicht gibt und das Grundlicht sich auf wenige Lichtquellen verteilt. Manchmal wird unterteilt in (1) reiner Low-Key-Stil, (2) unaufgehellter Low-Key-Stil, (3) aufgehellter Low-Key-Stil. Die verschiedenen Spielarten des Low­-Key unterscheiden sich hauptsächlich durch ... [weiterlesen]
4.

High Key / High-Key-Stil

mit Einschränkung auch: Flat-Light­ing oder Notan-LightingHauptsächlich diffuses Licht, langsamer Schattenfall, geringe selektive Beleuchtung, heller Hintergrund – High-Key ist der Beleuchtungsstil der maximalen Sichtbarkeit. Unabhängig vom Stand­punkt des Führungslichts handelt es sich dabei immer um eine helle Szene. Sie ist eine Bild- oder Einstellungsfolge in hellen, lichten Tonwerten. Bei der Ausleuchtung wird e ... [weiterlesen]
5.

Silhouetten-Beleuchtung

manchmal auch: Pictorialist Style; ältere Bezeichnung: HinterlichtSpielart der Chiaroscuro-Beleuchtung. Gegenlicht ist hier als Führungslicht verwendet. Es fehlt die Aufhellung von vorne. Ein so beleuchtetes Objekt ist nur seiner Gestalt nach am Umriss erkennbar und damit eher einem Schatten verwandt als einer dreidimensional erkennbaren Figur. Heller Hinter­grund und dunkler Körper induzieren eine starke grafische Hervorhebung der ... [weiterlesen]
6.

Füll-Licht

auch: Aufhellung; engl.: Fill-in, Fill Light, Fill-LightLichtquellen, die die durch das Führungslicht verursachten Schatten aufhellen, werden allgemein Füll-Lichter oder Aufheller genannt. In welchem Ausmaß die Schatten ausgeglichen werden, hängt vom fotografischen Stil des Films ab, von den angestrebten atmosphärischen Effekten und ähnlichem. ... [weiterlesen]
7.

Seitenlicht

... ines scharf konzentrierten Seitenlichts. Allein verwandt, kann es dramatisch wirksam sein und charakterisieren. Ein Sonderfall ist das „Doppelseitenlicht“, das eine Kombination von streng seitlichem Führungslicht mit streng seitlichem Füll-Licht ist. Bei Personenaufnahmen können mit ihm betont männliche Wirkungen erzielt werden – weshalb es vor allem in der Photographie männlicher Akteure eingesetzt wurde –, weil es die Kontur des Gesichts markant herausarbeitet. ... [weiterlesen]
8.

Allgemeinbeleuchtung

auch: Grundlicht, Raumlicht, Hintergrundlicht, Allgemeinlicht oder GesamtaufhellungDiffuse, dem Führungslicht untergeordnete Beleuchtung des gesamten Sets, das eine Zeichnung in den bildwichtigen Schatten ermöglicht. Es wird durch Flächenleuchten von oben erzeugt. In der Frühzeit des Films bei der Nutzung von Glasdachateliers mit Diffusormaterial war Allgemeinlicht die einzige und übliche Beleuchtungsart.  ... [weiterlesen]
9.

core lighting

Eng verbunden mit der Arbeit von John Seitz, dem Kameramann von Rex Ingram. Dabei werden zwei gleich intensive Führungslichter als Seitenlicht mit der Tendenz zum Streiflicht (also leicht „hinter“ der beleuchteten Figur) gesetzt. Ein derartiges Lichtarrangement produziert einen „Kern-Schatten“ auf den Figuren (core shadow), die schwach aufgehellt werden.  ... [weiterlesen]
10.

Aufheller / Aufhellung

Licht mit dem Effekt, den vom Führungslicht hervorgerufenen Kontrast zu mindern. Entsprechend ist ein Aufheller ein kleiner Scheinwerfer, der stark beschattete Partien des Bildes heller machen soll. Als Aufheller werden auch mit Aluminiumfolie bespannte Rahmen bezeichnet, die Sonnen- oder Tageslicht reflektieren und helfen, starke Schatten aufzuhellen.   ... [weiterlesen]