Metainformationen zur Seite

Agfa XT-Filme

Von Agfa-Gevaert, Mortsel (Belgien), 1995-1995 als Nachfolger von Gevacolor hergestellte Farbnegativfilme mit den beiden Empfindlichkeiten ISO-125 und ISO-320 nach dem Eastman Color-Verfahren in Kombination mit dem Perutz-Verfahren. Sie wurden für einige bedeutende Hollywood-Spielfilme ganz (z.B. A Gathering of Old Men, USA 1987, Volker Schlöndorff) oder teilweise (z.B. Out of Africa, USA 1985, Sydney Pollack) als Aufnahmematerial benutzt. Mit dem Zusatz XT in der Filmbezeichnung wies Agfa-Gevaert auf neue lichtempfindliche Filmbausteine in Form plättchenförmiger Zwillingskristalle hin. Heute stellt Agfa-Gevaert nur noch einen Positivfilm (Agfa CP Film 30) her.

Literatur: o.V. (Gert Koshofer): Von Ufacolor bis XT 320. Die Chronik der Agfa und Gevaert Farbfilme 1930-1985. In: MFM/Moderne Fototechnik 33,11, 1985, S. 496-498.
 

Referenzen