Metainformationen zur Seite

Association of Motion Picture Sound (AMPS)

Gegründet wurde die Association of Motion Picture Sound im Jahr 1989. Es ist eine professionelle Organisation für alle Tontechniker, die im Bereich der Film- und Fernsehproduktion in Großbritannien arbeiten, gleichgültig, ob sie als Operatoren des Booms, Tonschnittmeister oder Dolby-Mischer arbeiten. Zurzeit (Stand: 2003) gehören der Gesellschaft ca. 330 Mitglieder in Großbritannien, Australien und Neuseeland an. Ihr Ziel: „To promote the science, technology and creative application of all aspects of sound and image recording, reproduction and associated processes for motion pictures, television and allied media, and to enhance the status and recognition of the contribution of those therein engaged.“ Zu diesem Zweck organisiert die Association regelmäßige Treffen der Mitglieder, veröffentlicht seit 1994 viermal im Jahr einen „newsletter“, führt ein Verzeichnis der Mitglieder und veranstaltet gelegentlich Buchpublikationen wie etwa On Set Noise Investigation: A Guide to Better Sound. Ein Direktorium (Council) von 18 Mitgliedern ist für die Verwaltung der Association verantwortlich.

Literatur: http://www.amps.net/constitution/Introduction.htm.