Metainformationen zur Seite
  •  

Besatzungskino

Augenblicksbezeichnung für Kinos in einigen Städten (darunter Wien, Stuttgart, Hamburg), die nach dem Zweiten Weltkrieg von den Alliierten beschlagnahmt und von den Besatzungstruppen betrieben wurden, allerdings meist nach kurzer Zeit (einige aber erst Ende 1946) auch für die deutsche Zivilbevölkerung geöffnet wurden.