Metainformationen zur Seite
  •  

Chromabeam

Von der 3M Company, St. Paul, Minn. (USA), 1971 eingeführtes Verfahren zur Überspielung von Farbfernseh-Aufnahmen auf Farbfilm. Zunächst wurden drei Farbauszüge im Chromabeam Color Recorder mit Elektronenstrahl auf normalem Schwarz/Weiß-Negativfilm aufgezeichnet. Dann wurden sie im Chromabeam Color Printer durch eine Filterscheibe mit den Sektoren Rot, Grün und Blau nacheinander (Folgeverfahren) auf herkömmlichen Farbpositiv- oder Internegativfilm kopiert.