Metainformationen zur Seite

Chromart Tricolor

Verschiedene von Gevaert, Mortsel (Belgien), um 1949-1955 nach Patenten von Hans von Fraunhofer, England, für die Anglo-Amarican Photographic Ltd., London, und die amerikanische Gevaert & Chromart Filmindustries hergestellte Filmmaterialien. Der Aufnahmefilm glich dem Eastman Stripping Film, enthielt aber vorübergehend in zwei Schichten auch Farbkuppler. Insoweit wurde er, wie der drei Farbkuppler enthaltende Positivfilm mit den Kopien, nach dem Agfacolor-Verfahren verarbeitet. Nach 1954 wurde ein Film ganz ohne Farbkuppler (Chromart Tricolor Separation Negative Film) ähnlich dem Eastman Stripping Film verwendet.

Literatur: Cornwell-Clyne, Major Adrian: Colour Cinematography. 3rd ed. London: Chapman & Hall 1951, S. 752-756.