Metainformationen zur Seite

Cinema Audio Society (CAS)

Die CAS wurde 1964 gegründet, um die Information der professionellen Soundtechniker zu verbessern. Die Gesellschaft vereint Toningenieure aus der Film- und Videoproduktion resp. -postproduktion, aus der Musikbranche, Foley Artists und Spezialisten für ADR. Als assoziierte Mitglieder können auch Techniker, Mikrophon-Angler u.ä. nichtkreative Tonberufe in der CAS teilnehmen. Zurzeit (Stand: 2001) hat die Gesellschaft 400 Mitglieder. Die CAS veranstaltet regelmäßig thematische Treffen zur Technik und Ästhetik des Tons in Film und Fernsehen (erste Zusammenkunft: 17.11.1964). Einmal im Jahr vergibt sie seit 1971 außerdem „Awards for Outstanding Achievement in Sound Mixing for both Feature Films and Television“; zu den Preisträgern der letzten Jahre gehörten Ray Dolby, Robert Altman, Jack Solomon und Walter Murch. Die Gesellschaft gibt das Fachblatt The Journal of the Cinema Audio Society heraus.

Literatur: http://www.ideabuzz.com/.