Metainformationen zur Seite

co-feature

Wurden im amerikanischen Double-Feature-Verfahren zwei Filme an einem Abend gezeigt, galt der eine – der A-Film – als Zentrum der Vorstellung (main feature), der andere – der B-Film – als Co-Feature. Von dieser ursprünglichen Bewertung der beiden Filme einer Doppelveranstaltung nennt man heute manchmal auch eine Hälfte einer Doppelvorstellung aus zwei Filmen Co-Feature, ohne dass damit Wertungen ausgesprochen würden. 
 

Referenzen