Metainformationen zur Seite

comedy of cringe

auch: cringe comedy; von engl. (familiär): cringe = schauderhaft, peinlich‘

Die Comedy of Cringe kann man in ihrer reinsten (d.h. englischen) Ausprägung als eine in der unteren sozialen Mittelklasse angesiedelte Variante der Comedy of Manners bezeichnen, in der die nach weiterem sozialem Aufstieg gierenden, herrschsüchtigen Protagonisten sich gegenseitig heruntermachen, der Lächerlichkeit preisgeben und hinter ihrem vorderhand banalen Alltagsleben befremdliches Benehmen, zwanghafte Routinen und absurde Geheimnisse verbergen. Der Zuschauer, so er die Späße überhaupt verstehen und goutieren mag, schaut zunächst fasziniert und lauthals lachend zu, zuckt dann aber zusammen, beißt sich auf die Lippen und möchte sich peinlich berührt und schaudernd abwenden (der cringe-effect). Da die Comedy of Cringe im Lichtenbergschen Sinne mit Scherz Entsetzen zu treiben vermag, indem sie den ‚guten Geschmack‘ auf absurde Weisen unterläuft und hemmungslos bis zur Peinlichkeit vulgarisiert, wird sie von manchen Kritikern wenig geschätzt.
Ein Spezialist dieser satirischen Komödienform ist der Brite Mike Leigh mit seinen frühen Arbeiten, wie etwa dem Camper-Film Nuts in May (TV, BBC 1976) oder der Einraum-Komödie Abigail's Party (TV, BBC 1977). Zu nennen ist auch die ebenfalls britische Büro-Mockumentary-Serie The Office (2001-2003). Ein deutsches Beispiel, das es zu beträchtlicher Beliebtheit beim Publikum gebracht hat, liefert die TV-Serie Stromberg (2004ff.), in der die alltäglichen Gemeinheiten des namengebenden kleinen Büro-Tyrannen genussvoll vorgeführt werden. Auch Klassiker wie die Filme der Monty-Python-Truppe zeigen deutliche Cringe-Elemente, und der Film Borat: Cultural Learnings of America for Make Benefit Glorious Nation of Kazakhstan (USA 2006) mit dem satirischen Komiker Sacha Baron Cohen ist eine der bisher unerbittlichsten Nutzungen der Möglichkeiten einer Comedy of Cringe.

Literatur: Art. ‚Cringe comedy‘. In: Wikipedia; URL: http://en.wikipedia.org/wiki/Cringe_comedy. – Press, Joy: The Comedy of Cringe: Laughs and Humiliation, Courtesy of the BBC. In: The Village Voice, January 22-28, 2003.

Referenzen