Metainformationen zur Seite

compression artifact

dt.: Bild-Artefakte, Videoartefakte; oft auch: „Verpixelung“

Bei der Dekodierung komprimierter Videodaten treten gelegentlich Fehler auf, in Folge derer das Bild zusammenzubrechen scheint und nur noch in großflächigen Pixelflächen erkennbar ist. Derartige Bilder, die aus dem Fluss der Bilder herauszufallen scheinen, werden als „Artefakte“ bezeichnet. In der Videokunst werden derartige Artefakte manchmal bewusst hergestellt (im Verfahren des data moshing), sind also nicht durch Umwandlungsfehler bei der Darstellung eines Films auf dem Monitor oder dem Beamer verursacht, sondern Qualitäten des Materials selbst.

Referenzen