Metainformationen zur Seite
  •  

Diaphanie (2)

(2) Das Schattenspiel gehört zum Phänomenbereich der Diaphanie, weil in der neueren Bildtheorie Diaphanie als verdeckte oder nur partielle Sichtbarkeit eines Objekts durch ein Verdeckungsmedium gefasst ist. Im Film gehören darum Aufnahmen durch Schleier hindurch, durch Milchglasscheiben, Nebelschwaden oder wasserüberströmte Glasflächen zum Erscheinungsbereich des Diaphanen. Derartige Bildkompositionen sind reflexiv, weil sie die Sichtbarkeit selbst thematisieren.

Literatur: Olk, Claudia: Vagueness, vision, and the veil. Perceptual indeterminacy in modernist fiction. In: Visual Culture Revisited. German and American Perspectives on Visual Culture(s). Ed by Ralf Adelmann [...]. Köln: von Halem 2007, S. 153-171.
 

Referenzen