Metainformationen zur Seite

Ektachrome

Ergänzend zu Kodachrome und mehr für den professionellen Einsatz stellt Eastman Kodak seit 1960 auch verschiedene Kinefilme her, die auf dem Ektachrome-Verfahren beruhen.

Ektachrome ER waren 1960-1965 hergestellte hochempfindliche Aufnahmematerialien (16mm und 35mm);
– sie wurden 1965 durch Ektachrome EF
– und diese wiederum 1975 durch die Ektachrome Video News Filme als hochempfindliche Reportagefilme für das Fernsehen abgelöst.
– 1963 bis um 1977 wurden auch mittelempfindliche Ektachrome MS Filme hergestellt.
Ektachrome R Print Filme erschienen 1966 als weich arbeitende Duplikatfilme für Kopien von Ektachrome Commercial,
– 1971 abgelöst durch den Ektachrome Print Film.

Es kamen auch mehrere Ektachrome-Amateur-Schmalfilme heraus, darunter Ektachrome II (1967-1971). 2006 löste Ektachrome 64T Super 8 Film den bis dahin sehr verbreiteten Kodachrome-40-Film ab.