Metainformationen zur Seite

Euphono-Film

Mit der Gründung der Euphono‑Film in Berlin nahm der Produzent FranzVogel, der bereits mit der Eiko-Film von 1912-20 Filme produziert hatte, ab 1934 seine Produzententätigkeit wieder auf. Neben Komödien produzierte er unter anderem die Literaturverfilmung Der Katzensteg (1937) und den Hans‑Albers‑Film Sergeant Berry (1938).1941 ging die Euphono in der Tobis auf. Vogel leitete von 1942 bis 1945 eine Herstellungsgruppe der Berlin‑Film als Herstellungsleiter. Nach Kriegsende gründete er in Düsseldorf die Euphono neu (1948), zog sich aber 1950 aus dem Spielfilmgeschäft zurück und produzierte bis 1954 nur noch Kurzdokumentarfilme. Die Firma existierte aber wohl bis 1962.