Metainformationen zur Seite

first dollar / first dollar gross

auch: first money; first monies

Finanz- und verleihtechnischer Ausdruck in der amerikanischen Filmwirtschaft, der die ersten Bruttoeinnahmen (abzüglich der Vorführkosten) aus einem angelaufenen Film bezeichnet. Die sogenannten gross profit participants (etwa der Verleih) werden vom first dollar bezahlt, während die sogenannten net profit participants warten müssen, bis der Film in die Gewinnzone geraten ist.
Gelegentlich lassen Verträge zu, dass bekannte Schauspieler oder wichtige Regisseure eine bestimmte Summe vorab aus den Bruttoeinnahmen erhalten. Diese Personen sind dann in einer sogenannten first position

Literatur: Squire, Jason E. (ed.): The movie business book. 3rd ed., New York: Simon & Schuster 2004.