Metainformationen zur Seite

Home-Talkie

eigentlich: home-talkie unit

Der amerikanische Bühnen- und Show-Produzent Charles R. Rogers gründete 1929 die Home‑Talkie Machine Corporation, mit der er sein Tonsystem für den 16mm-Amateurmarkt produzierte, das einen 16mm-Projektor mit einem Plattenspieler synchronisierte; die Platten hatten einen Durchmesser von 10", einseitig bespielt und liefen mit 33-1/3 U/min. Es wurde mit einem Kontaktgeber ausgeliefert, das man mit dem Radio verbinden konnte. Für mindestens 16 Filme produzierte Rogers in der neuen Firma Home‑Talkie Productions, Inc., zudem Original-Tonaufnahmen (oft mit bekannten Showstars). Das System wurde am 29.4.1929 im New Yorker Roxy Theater öffentlich vorgestellt. Die Firma stellte wohl schon Anfang 1930 die Produktion wieder ein.