Metainformationen zur Seite

Jib-Arm

auch: Schwenkarm, Leichtkran; manchmal auch: Leichtbaukran; engl.: jib arm, auch: swirrel

Ein Jib-Arm ist ein mechanischer Auslegearm mit Gegengewicht, an dessen längerer Seite eine (fernsteuerbare) Kamera befestigt ist. Der Kran steht meist auf einer eigens dafür gebauten Kranstütze, einem Dreifuß, der wie bei einer Wippe als Drehpunkt der Kranbewegungen dient. Der Operateur arbeitet am kürzeren, mit einem Gewicht beschwerten Arm der Wippe und führt die Kamera durch relativ kurze Bewegungen. Derartige Kräne sind leicht transportabel und heute bis auf Kamera-Arm-Längen von 12m ausziehbar (meist allerdings viel kürzer). Sie kommen zum Einsatz vor allem bei der Aufzeichnung von Musik und Musical, Ballett und Sport, aber auch im Studio, bei Werbeaufnahmen u.ä.