Metainformationen zur Seite

Konjektur

von: coniectura = Vermutung, Deutung

Konjektur ist ein Verfahren der Editionsphilologie schriftlicher Texte, das bei der Edition von Codices, Manuskripten oder Druckausgaben angewandt wird. Gemeint ist die  Ergänzung fehlender Textstellen sowie für notwendig erachtete inhaltliche und stilistische Verbesserungen. Auf Konjekturen wird stets ausführlich und begründend hingewiesen. Konjekturen werden bei der Edition von Texten dort gemacht, wo der Herausgeber eine Verfälschung und Unechtheit des Textzeugen gegenüber dem zugrunde liegenden Original vermutet. In der Restauration und Edition von Filmen spielen Konjekturen eine Rolle, wenn man es mit umgeschnittenen Fassungen zu tun hat, mit Kürzungen (aus Zensur- oder anderen Gründen) oder ähnlichem. Ein Extremfall ist Lost Horizon (USA 1937, Frank Capra), von dessen ursprünglicher Fassung nur die Tonspur erhalten blieb, die bei der DVD-Edition mit Schwarzbild unterlegt wurde, wenn das Bildmaterial nicht mehr aufgefunden werden konnte.