Metainformationen zur Seite

Konstruktion

Alternativbegriff zu dem der Form. In Anlehnung an die Ästhetik der Avantgarde steht im Vordergrund die formale Konstruktion (Faktur, Montage). In der Entwicklung des Formalismus erschließt sich über den Begriff der Konstruktion auch die Semantik von Kunstwerken als konstruierte. Exemplarisch zeigt sich das in der formalistischen Filmtheorie am Stellenwert der Schere als eines Bedeutung generierenden Instruments. Gleichzeitig büßt ab Mitte der 1920er Jahre die Konstruktion ihre Funktion als Dominante des Kunstsystems ein. Im Zentrum stehen nun das Material und damit Gattungen mit schwacher Konstruktion (Chroniken, faktographische Genres). Entsprechend fokussiert die formalistische Filmtheorie seither auf die besondere Bedeutung des Dokumentarischen in der filmischen Konstruktion.