Metainformationen zur Seite

kultur-film

Aus dem Deutschen der 1920er Jahre übernommene Bezeichnung für dokumentaristisch-propagandistische Filme, die im konfuzianisch geprägten Japan mit seinem starken Interesse an belehrender Erbauung gern aufgenommen wurde. Andere westliche Formate, wie sie die britische oder amerikanische Tradition des Dokumentarfilms anzubieten hatten, setzten sich in Japan erst nach dem Zweiten Weltkrieg und auch nur zögerlich durch. Ein frühes Beispiel für kultur-film ist Ishimoto Tokichis Yukiguni (Snow Country) von 1939. Ganze Zweige der japanischen Filmindustrie waren auf Dokumentation japanischer Kultur spezialisiert, und so hatte auch die Produktionsfirma Iwanami Productions Inc. im Paradigma von kultur-film begonnen, bevor sie mit westlichen Firmen (z.B. BTF Film Unit) zusammenzuarbeiten begann.
Der japanische Ausdruck kultur-film ist heute weitgehend durch bunka-eiga ersetzt.

Referenzen