Metainformationen zur Seite

Kurze / lange Optiken

Abhängig von der Brennweite spricht man von kurzen (Weitwinkel-) und langen (Tele-)Optiken. Kurze Optiken werden dann eingesetzt, wenn man eine große tiefenscharfe Durchzeichnung des Bildes wünscht: lange Optiken führen dagegen zu „flachen“ Bildeindrücken, weil das Tiefenschärfenfeld viel enger ist und sich die scharfen Gegenstände aus der Umgebung herauszulösen scheinen.