Metainformationen zur Seite

Kurzspielfilm

Ein Spielfilm, dessen Kriterium zunächst seine Länge ist. Allerdings bestehen verschiedene Ansichten darüber, wie kurz oder lang ein solches Exemplar ist oder sein soll. Für die Videothek hier am Seminar gilt, dass Spielfilme unter 60 Minuten Länge als Kurzspielfilme bezeichnet werden. In der französischen Filmtheorie spricht man dagegen von court métrage (30–40 min), moyen métrage (60-70 min) und long métrage (länger als 60-70 min). Kurzspielfilme sind oft Schulfilme, die als Abschlussarbeiten an Filmschulen entstanden und daher deutliche Merkmale ihrer Produktionsbedingungen aufweisen. Sie sind jedoch keine Debutfilme, womit der erste professionell produzierte Langspielfilm einer Regisseurin oder eines Regisseurs gemeint ist.

Beispiele: While America Sleeps (USA 1939, Fred Zinnemann, 21min); The Big Shave (USA 1967, Martin Scorsese, 6min), Afta (Ungarn 2001, Kornél Mundruczo, 24min).