Metainformationen zur Seite
  •  

Medienensemble

engl.: media ensemble, media mix

Allgemeinbezeichnung für das Gesamt der in einem Haushalt zugänglichen technischen Medien (also nicht des kompletten Arsenals an Medien, die in einer Gesellschaft angeboten werden). Für Mediennutzungsuntersuchungen werden der Gerätebesitz, der Medienzugang, das Ausmaß und die Kontexte der Nutzung, die Inhaltspräferenzen sowie die Themen- und Interessenfelder der (vor allem jugendlichen) Nutzer erhoben. Medienhistorisch ist die Kategorie von Bedeutung, weil sich mit dem Aufkommen neuer Medien systemische Grundleistungen (wie Information oder Unterhaltung) neu sortieren und entsprechend veränderte Nutzungsmuster ermöglichen.

Literatur: Gerhards, Maria / Klingler, Walter: Mediennutzung in der Zukunft. Traditionelle Nutzungsmuster und innovative Zielgruppen. In: Media Perspektiven, 2, 2006, S. 75-90. – Müller, Eggo: Performativ, transformativ, interaktiv. Fernsehen als Dienstleistungsagentur im digitalen Medienensemble. In: Montage/AV 14,1, 2005, S. 136-154. – Sander, Ekkehard: Thematische Zugänge Jugendlicher zum Medienensemble. In: Theunert, Helga (Hrsg.): Medienkonvergenz. Angebot und Nutzung [...]. München: Reinhard Fischer 2002 , S. 171‑182.

Referenzen