Metainformationen zur Seite

model sheet

auch: character board, character sheet, character study

Um eine möglichst hohe Gleichmäßigkeit der Figuren in der Zeichentrick-Animation zu erreichen, werden für die wichtigsten Figuren sogenannte model sheets angefertigt, die nicht nur die besonderen Proportionen der Körperteile und das Aussehen der jeweiligen Figur festschreiben, sondern auch deren markante und signifikante, jedenfalls besondere Gesten, Posen, Körperhaltungen, mimischen Ausdrucksweisen u. ä. umfassen. Oft werden die Figuren zudem in verschiedenen Perspektiven dargeboten (character rotation). Die verschiedenen, oft nur in der Größe von Körperteilen (etwa Hand- oder Kopfhaltungen) ausgeführten Zeichnungen sind meist auf einer Seite zusammengefasst, so dass sie von den Zeichnern während der Arbeit auf einen Blick zur Planung oder Korrektur der Zeichnung zur Kenntnis genommen werden können. Sie dienen allen beteiligten Zeichnern (also nicht nur den leitenden Animatoren, sondern auch den Assistenten, die mit den in-betweens die Zwischenräume zwischen key frames mit Detailbewegungen der Figuren ausfüllen) als verbindliche Vorlagen. Die model sheets sind zugleich eine zeichnerische Charakterisierung des nichtverbalen Ausdrucksverhaltens der Figuren.