Metainformationen zur Seite
  •  

Montage versus Schnitt

„Montage“ wird manchmal in einem rein mechanischen Sinne verstanden: Es geht um die Zusammenstellung und das das Aneinanderfügen von Bild- und Tonsegmenten. Die mechanische Seite des Prozesses – der Schnitt – ist aber zu unterscheiden von der Montage, dem kreativem Akt der Anordnung der Teile des Films, der Entwicklung der äußeren und inneren Gestalt des Kunstwerks aus seinen Bausteinen unter Berücksichtigung der damit hervorgerufenen unterschiedlichen Wirkungen in der Rezeption des Films.

von: Britta Hartmann / Hans Jürgen Wulff