Metainformationen zur Seite
  •  

PillowVue

PillowVue ist ein Video-Projektionsverfahren, bei dem von einem Projektor am Bettrand ein großflächiges Bild an die Zimmerdecke geworfen wird. Es gilt als vielversprechend, weil mehr als zwei Drittel der Fernsehzuschauer Fernsehen auch im Bett gucken. Der Erfinder des Verfahrens, der australische Student Gary Rayner, gewann Anfang Dezember 2004 dafür einen Innovationspreis.