Metainformationen zur Seite

PRC

auch: P.R.C. (= Producers Releasing Corporation)

1939 gründete der Produzent Ben Judell mehrere unabhängige Produktionsfirmen (Progressive Pictures Corporation, Producers Distributing Corporation = PDC), die eine Reihe von Filmen produzierte, darunter Hitler, Beast of Berlin (aka: Goose Step, 1940). Als die Firma 1940 in eine finanzielle Krise geriet, die auch durch eine Reorganisation nicht beendet werden konnte, beschloss der größte Schuldner, die Pathé Laboratories, im Oktober des Jahres, die PDC zu übernehmen und ab November als PRC weiterzuführen. Als Produktionsleiter wurde Henry Briggs eingesetzt, Leon Fromkess (von der Monogram kommend) und George Batcheller (vorher bei Chesterfield) traten ihm zur Seite; die Studios waren am Hollywood Boulevard.
Eine der ersten Produktionen war die Komödie Misbehaving Husbands (1940) mit den Stummfilmstars Bette Blythe und Harry Langdon. Die Firma blieb auf kleine Genre-Produktionen beschränkt, die Billigkeit der Produktion war auch dem Publikum bekannt, PRC galt sogar als Kürzel für „Pretty Rotten Crummy“ (etwa: schön verfault schäbig). Sie schaffte es aber, mit Serien kurzer Western – Billy the Kid (1940-43, 19 Filme), Frontier Marshall (1942, 6 Filme) und Lone Rider (1941-43, 17 Filme), alle produziert von den Brüdern Sigmund Neufeld und Sam Newfield – eine Zeit lang nennenswert im Geschäft zu bleiben. Heute gelten auch die Horrorfilme der PRC als bemerkenswert (darunter: The Devil Bat, aka: Killer Bats, 1941; The Mad Monster, 1942; Dead Men Walk, 1943; The Flying Serpent, 1946). Zu den PRC-Regisseuren gehörte Edgar G. Ulmer, der Mitte der 1940er 11 Filme für die Firma realisierte, darunter die Film-Noir-Klassiker Bluebeard (1944), Strange Illusion (aka: Out of the Night, 1945,) und Detour (1946).
Annähernd 30 Filme entstanden pro Jahr. 1947 fusionierte PRC mit Eagle-Lion (die dem Rank-Konzern zugehörte), es entstand eine neue Tochter der Pathé Industries, Inc. Der Name PRC wurde bis 1953 verwendet.

Literatur: Okuda, Ted: Grand National, Producers Releasing Corporation, and Screen Guild, Lippert. Complete filmographies with studio histories. Jefferson, NC [...]: McFarland 1989. – Wheeler W. Dixon (comp.): Producers Releasing Corporation. A comprehensive filmography and history. Jefferson, NC [...]: McFarland 1986.