Metainformationen zur Seite

Promostory

früher meist: Telepromotion; von engl.: promotion = Bewerbung + story = Geschichte

Mit einer Mindestlänge von 90sec ist die ‚Promostory‘ ausreichend umfangreich, um mit komplexen Textformen zu spielen. Promostorys werden zwar als Werbesendungen gekennzeichnet, unterscheiden sich aber aufgrund des erkennbar komplexeren narrativen oder kommunikativen Formats deutlich vom Werbeblock. Sie werden direkt im Anschluss eines Programms ausgestrahlt. Gelegentlich werden Fernseh-Moderatoren als Zeugen (testimonials) gewonnen, die durch das kleine Programm führen. Manchmal werden eigene Show-Formen angeboten. Manchmal werden kleine Geschichten erzählt. Das Spektrum der Sendungsformen der Promostory reicht von sachlich-informativ bis spielerisch-emotional. Ein neueres Beispiel ist die „Jägermeister Wildshopping.tv“-Kampagne des Likörproduzenten Jägermeister: Dabei handelt es sich um fünfminütige Sendungen, die an ausgezeichneten und festen Sendeplätzen auf den Sendern ProSieben, Sat.1 und Kabeleins versendet werden. Präsentiert werden die Parodien auf die Teleshopping-Sendungen von den beiden aus den Jägermeister-TV-Spots bekannten Hirschen Rudi und Ralph, die von zwei Assistentinnen unterstützt werden. Pro Sendung werden drei Produkte angeboten, wobei es das erste nur in limitierte Auflage zu kaufen gibt, die beiden anderen Merchandising-Artikel sind auch in der aktuellen Kollektion des Jägermeister Wildshops erhältlich. Sämtliche „Wildshopping“-Artikel können über eine Telefon-Hotline und online unter www.wildshopping.tv bestellt werden. Bis Dezember 2006 werden 40 deartige Sendungen versendet werden.

Referenzen