Metainformationen zur Seite

RegiScope

Bezeichnung eines Stop-Motion-Kombinationsverfahrens, das der Produzent Edward Nassour 1956 in The Beast from Hollow Mountain (aka: La Bestia de la Montana, USA/Mexiko 1956, Edward Nassour, Ismael Rodriguez) nach einer Idee von Willis O‘Brien eingesetzt hatte und das vor allem zur Verbesserung des Eindrucks der Bildtiefe, aber auch zu einer gesteigerten Realistik des Bild-Eindrucks beitragen sollte. Dabei wurden einzelne Modelle verwendet, an denen Details – wie sich erweiternde Brustkörbe, Muskelkontraktionen etc. – einzeln vollzogen werden konnten. Im Extremfall muß so für jedes einzelne Bild eine eigene Kleinstatue modelliert werden.