Metainformationen zur Seite

RKO Pictures, Inc.

Ted Turner kaufte 1987 die Rechte an einem umfangreichen, 650 Titel zählenden Paket an RKO-Filmen von dem bis dahin die Rechte auswertenden General Teleradio, Inc. Der Firmenrest wurde 1987 mit Pavilion Communications zusammengeführt und nannte sich ab 1989 RKO Pictures, Inc. Die Rechte für Remake- und Sequelproduktion zu jenen 650 Titeln liegen bei der neuen Firma. Außerdem verwaltet sie einige Neuproduktionen.